Geschäftbericht 2014

Geschäftsverlauf und Lage

Das Geschäftsjahr 2014 verlief besser als geplant. technotrans erwirtschaftete einen Umsatz von mehr als 112 Millionen € und eine EBIT-Marge von mehr als 6 Prozent. Damit wurden die zuletzt definierten Wachstumsziele für 2014 sowohl im Umsatz als auch im operativen Ergebnis leicht übertroffen.

Zum Zeitpunkt der Planung für 2014 ging der Vorstand unter der Voraussetzung einer moderaten konjunkturellen Entwicklung von einem leichten Umsatzwachstum für die technotrans- Unternehmensgruppe aus. Für das Geschäftsjahr 2014 wurde ein Umsatz von 110 Millionen € - plus minus 5 Prozent erwartet. Das Wachstum wurde dabei für beide Segmente "Technology" und "Services" prognostiziert. Die EBIT-Marge sollte bei der geplanten Umsatzerwartung im Konzern zwischen 4 und 6 Prozent liegen. Auch der Free Cashflow sollte wieder positiv ausfallen.

Insgesamt lag die Umsatzentwicklung des abgelaufenen Geschäftsjahres mit 112,4 Millionen € erfreulich im oberen Bereich der Bandbreite von 110 Millionen € - plus minus 5 Prozent und konnte den Umsatz des Vorjahres damit um 6,8 Prozent übertreffen. Insbesondere das Segment Technology hat sich positiv entwickelt. Das Segment Services hingegen konnte den Vorjahresumsatz nicht ganz erreichen und blieb damit hinter den Erwartungen zurück. Durch den Umsatzanstieg und den Produktmix verbesserte sich auch das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) spürbar; insgesamt erreichte dadurch die EBIT-Marge mit 6,1 Prozent im Konzern ein leicht besseres Ergebnis als geplant. Auch auf der Finanzierungsseite wurden die Konzernziele 2014 wie geplant erreicht, der Free Cashflow betrug 4,8 Millionen € und ist wieder positiv. Die starke Eigenkapitalposition gibt finanzielle Sicherheit und Stabilität und ermöglicht der Gesellschaft die langfristig angelegte Weiterentwicklung ihrer Produkte und ihres Geschäftes.